Sklavenfürsorge im Römischen Reich: Formen und Motive zwischen humanitas und utilitas. (Sklaverei – Knechtschaft – Zwangsarbeit)

Sklavenfürsorge im Römischen Reich: Formen und Motive zwischen humanitas und utilitas. (Sklaverei – Knechtschaft – Zwangsarbeit)

Stefan Knoch / Sep 22, 2020
Sklavenf rsorge im R mischen Reich Formen und Motive zwischen humanitas und utilitas Sklaverei Knechtschaft Zwangsarbeit Welche Arten privater und ffentlicher F rsorgema nahmen f r Sklaven sind im Westen des R mischen Reiches nachweisbar und welche Motive verbergen sich dahinter Diesen beiden Fragen geht die Untersuchun
  • Title: Sklavenfürsorge im Römischen Reich: Formen und Motive zwischen humanitas und utilitas. (Sklaverei – Knechtschaft – Zwangsarbeit)
  • Author: Stefan Knoch
  • ISBN: 3487155982
  • Page: 103
  • Format:
  • Welche Arten privater und ffentlicher F rsorgema nahmen f r Sklaven sind im Westen des R mischen Reiches nachweisbar und welche Motive verbergen sich dahinter Diesen beiden Fragen geht die Untersuchung anhand der juristischen und literarischen Quellen systematisch nach und konzentriert sich dabei auf die Zeit vom 1 Jhd v.Chr bis zum 3 Jhd n.Chr Der F rsorgebegriff wird bewu t weit gefa t und ber cksichtigt m glichst alle Ma nahmen, die den Sklaven in ihrem Lebens und Arbeitsalltag zugutekamen Dabei setzt sich die Arbeit mit zentralen Problemen der r mischen Gesellschaftsgeschichte auseinander und arbeitet die grundlegende Bedeutung von humanitas und utilitas f r die Sklavenf rsorge heraus.Stefan Knoch ist stellvertretender Leiter der Staatsbibliothek Bamberg Mit der antiken Sklaverei besch ftigt er sich seit seiner Mitarbeit im Projekt Forschungen zur antiken Sklaverei der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur ab Ende der 1990er Jahre Er war Mitglied des DFG Graduiertenkollegs Sklaverei Knechtschaft und Frondienst Zwangsarbeit und wurde mit der Erstauflage dieser Arbeit an der Universit t Trier promoviert Stimmen zum Buch Vom Blickwinkel der Alten Geschichte aus betrachtet, beweist das Buch den Reichtum an Informationen, den die juristischen Quellen ber den Alltag im kaiserzeitlichen Rom zu bieten haben, sofern man sich mit den Eigenheiten des Diskurses bei den r mischen Juristen und der rechtshistorischen Forschung vertraut macht dem Rechtshistoriker er ffnet sich der faszinierende und oftmals das juristische Problem erhellende soziale Hintergrund, in den die juristischen Diskussionen eingebettet waren Beide Disziplinen k nnen von hnlichen Arbeiten nur profitieren Richard Gamauf, Zeitschrift der Savigny Stiftung f r Rechtsgeschichte, 124 Bd 2007 Knochs Arbeit ist ein sch nes Beispiel f r den Gewinn, welcher aus Disziplinen bergreifender Forschung gezogen werden kann F r die Sozialgeschichte der r mischen Antike hat Knoch zahlreiche interessante Details zu Tage gef rdert, die unser Bild vom Alltagsleben der Sklaven facettenreicher gestalten Rechtshistoriker werden mit Nutzen auf dieses Werk zur ckgreifen, wenn sie die patria dominica potestas in ihrem sozialen Rahmen besser verstehen lernen wollen Richard Gamauf, Gymnasium Bd 114, Heft 3, Mai 2007 The author of this volume uses legal and literary sources to investigate private and public measures for the welfare of slaves in the Western Roman Empire 1st century BC to 3rd century AD The concept of welfare is deliberately taken to cover a broad range of topics and intends to take into account all possible measures which were devised for the good of slaves in their work and their everyday lives At the same time the study engages with central problems of Roman social history, especially with the much disputed question of the concepts of humanitas and utilitas.
    • [PDF] ↠ Sklavenfürsorge im Römischen Reich: Formen und Motive zwischen humanitas und utilitas. (Sklaverei – Knechtschaft – Zwangsarbeit) | By ↠ Stefan Knoch
      Stefan Knoch

    About "Stefan Knoch"

      • Stefan Knoch

        Stefan Knoch Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Sklavenfürsorge im Römischen Reich: Formen und Motive zwischen humanitas und utilitas. (Sklaverei – Knechtschaft – Zwangsarbeit) book, this is one of the most wanted Stefan Knoch author readers around the world.


    726 Comments

    1. Ich habe das Buch gekauft, um f r meine Museumst tigkeit auf freiwilliger Basis besser zum Thema Sklaverei im R mischen Reich informiert zu sein Ich war zun chst etwas erschrocken das Buch hat keine Abbildungen und der Text ist durchsetzt mit lateinischen Zitaten, die nicht immer bersetzt sind Nach kurzer Zeit jedoch hatte ich mich festgelesen F r meine Zwecke Geschichtsdarstellung ist das Buch eine aktuelle und wertvolle wissenschaftliche Quelle einschl giger Informationen Es ist sehr bersichtl [...]


    Leave a Reply